*
hauptmenue
  • Startseite
  • Vakuumtechnik
  • Service und Wartung
  • Unternehmen
  • Kontakt
socials
Link bei Facebook posten Link bei Twitter posten Link bei XING empfehlen
Menu
kontakt-teaser
Mathias Binder - Geschäftsführer - berät Sie gerne!

V-Serie - Trocken laufende und ölgeschmierte Drehschieber

Elmo Rietschle bietet trocken laufende und ölgeschmierte Drehschieber-Pumpen, welche in ihrem Einsatz ein weites Leistungsspektrum abdecken.

Die umweltfreundlichen trockenlaufenden Drehschieber kommen bei Vakuum, Druck und kombinierter Druck-Vakuum Erzeugung zum Einsatz. Die bewährten ölgeschmierten Maschinen dieser Technologie finden ihre Anwendung im Vakuumbereich.

Vorteile auf einen Blick

  • Trocken laufende und ölgeschmierte Ausführungen
  • Niedriger Geräuschpegel
  • Robust und wirtschaftlich
  • Lange Standzeiten
  • Bedienungsfreundlich

 






Funktionsprinzip V-Serie

Druckerhöhung durch Volumenreduzierung – nach dieser Formel funktioniert das Drehschieberprinzip. In einer zylindrischen Gehäusebohrung ist ein Rotor exzentrisch so gelagert, dass er die Bohrung fast berührt. In mehrere Schlitze des Rotors sind so genannte Lamellen oder Trennschieber eingelegt, die bei der Drehung des Rotors durch die Fliehkraft mit ihrer Außenkante entlang der Gehäusebohrung gleiten. So bildet sich zwischen je zwei Lamellen eine Förderzelle, deren Volumen sich während der Drehung ständig ändert.

Durch die Einlasskanäle strömt Luft in die Zelle ein, bis die hintere Lamelle das Ende der Einlassöffnung erreicht hat. Im Augenblick des Einströmens erreicht die Zelle ihr größtes Volumen. Wenn sich diese Zelle dann weiter vom Saugkanal entfernt, wird ihr Volumen immer kleiner. Die eingeschlossene Luft wird verdichtet, der Druck steigt. Die Komprimierung setzt sich so lange fort, bis der Druck in der Zelle den Druck im Druckraum übersteigt und die verdichtete Luft durch die Druckkanäle ausströmt.

Bei einigen Typen befinden sich an den Druckkanälen Auslassventile, die den Rückstrom bereits ausgeschobener Luft in die Zelle verhindern, solange in der Zelle der Verdichtungsenddruck noch nicht erreicht ist. In der Vakuumpumpe spielt sich der Verdichtungsvorgang auf die gleiche Weise ab, wobei sich in der Zelle abnehmendes Vakuum befindet und im Raum Atmosphärendruck. Bei den Druck-Vakuumpumpen liegt das untere Ende der Einlassöffnung(en) für das Vakuum etwas früher. Somit besteht die Möglichkeit, die wegen des Vakuums nur teilweise mit Luft gefüllte Zelle über einen zweiten Einlass aufzufüllen. Um eine Beeinträchtigung des Vakuums zu unterbinden, liegt dieser Aufladekanal etwa eine Zellenteilung von der Hauptansaugung entfernt. Durch die Wahl der Lage der Einlasskanäle lässt sich das Verhältnis zwischen Vakuum- und Druck-Volumenstrom variieren.


Anwendungen für Drehschieberpumpen
 

Ölgeschmierte Drehschieber
  • Holz
  • Industrie allgemein
  • Nahrungsmittel & Getränke
  • Pneumatische Förderung
  • Umwelt
  • Verpackung
Trocken laufende Drehschieber
  • Druck & Papier
  • Holz
  • Industrie allgemein
  • Umwelt
  • Verpackung
     


 Frischölgeschmierte Drehschieber
 

  • Chemie
     
     


 

fusszeile-neu
Binder Vacuum Service - Vertrieb | Binder Luftbefeuchtung GmbH  | Talstr. 6 |  72147 Nehren |  Tel 07473/948656-0 |  info@binder-vacuum.de
nach oben
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail