*
hauptmenue
  • Startseite
  • Vakuumtechnik
  • Service und Wartung
  • Unternehmen
  • Kontakt
socials
Link bei Facebook posten Link bei Twitter posten Link bei XING empfehlen
Menu
kontakt-teaser
Mathias Binder - Geschäftsführer - berät Sie gerne!

S-Serie – SchraubenPUMPE: robust und langlebig

Mit der S-VSI Schrauben-Vakuumpumpe in den Größen 100 und 300 bieten wir eine trockenlaufende Technologie an, die dank ihrer ökologischen Vorteile und ihrer Wirtschaftlichkeit in immer mehr industriellen Anwendungen zum Einsatz kommt. Es gibt eine Reihe von Prozessen, etwa in der Lebensmittelverpackung, wo durch den Einsatz dieser wartungsarmen Vakuumpumpen die Life Cycle Costs dramatisch reduziert werden können, wenn man sie mit ölgeschmierten Drehschieber-Pumpen vergleicht.

Die trockenlaufenden, berührungslos arbeitenden Schrauben-Vakuumpumpen der Reihen S-VSA und S-VSB werden vor allem in der Prozesstechnik für chemische und pharmazeutische Anwendungen eingesetzt. Eine Kontamination mit Öl oder anderen Betriebsmitteln ist ausgeschlossen. Mehrere Baugrößen sind mit ATEX-Zulassung erhältlich.


Vorteile auf einen Blick

  • Trocken laufend
  • Einstufig hohes Vakuum
  • Anwendungsspezifische Optionen
  • Spül- und CIP-fähig
  • Nicht empfindlich gegenüber Flüssigkeitsschlägen
  • Kurze Evakuierungszeiten durch hohes Saugvermögen

 





Funktionsprinzip S-Serie

Bei den Schraubenvakuumpumpen der S-Serie erfolgt die Verdichtung durch »innere« Raumverkleinerung.

Die Schrauben-Vakuumpumpe besteht aus zwei parallelen Rotoren in Schraubenform, wobei eine Schraube ein Rechts-, die andere ein Linksgewinde aufweist. Beide Schrauben kämmen berührungslos und mit sehr engen Spalten im Verdichtergehäuse.

Die Synchronisation erfolgt über ein Präzisionsgetriebe. Durch die spezielle Form der Schrauben werden mit dem Verdichtergehäuse Kammern gebildet. In Folge der gegenläufigen Rotation beider Schrauben wird die mit dem Sauganschluss verbundene Kammer vergrößert und dadurch Medium angesaugt. Anschließend wird die Kammer axial von der Saugseite zur Druckseite geschoben (Pfeil).

Auf dem Transportweg wird durch Spaltströmungen die Gasmasse in der Kammer erhöht. Auf der Druckseite wird die Kammer gegen die axiale Gehäusewand geschoben und das Volumen verkleinert, bis die Stirnfläche der Schraube den Druckkanal öffnet und das vorverdichtete Gas durch den Druckstutzen ausgeschoben wird. Die Kühlung erfolgt durch einen von Wasser durchströmten Mantel. Außerdem kann bei einigen Modellen durch einen Anschluss Kühlgas zugeführt werden.


 

Anwendungen für Schrauben-Vakuumpumpen
 

  • Chemie
  • Forschung / Labor
  • Industrie allgemein
  • Oberflächentechnik / Elektronik
  • Pharmazeutische Industrie
  • Pneumatische Förderung
  • Umwelt
  • Verpackung
     

fusszeile-neu
Binder Vacuum Service - Vertrieb | Binder Luftbefeuchtung GmbH  | Talstr. 6 |  72147 Nehren |  Tel 07473/948656-0 |  info@binder-vacuum.de
nach oben
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail